Kontakt und Links

Webseiten zum Thema Nahrungsmittel-Intoleranzen

Bücher über Nahrungsmittel-Intoleranz

Es gibt viele Bücher zum Thema Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Wir empfehlen das Buch "Öffnet externen Link in neuem FensterFruktoseintoleranz: Erste Hilfe nach der Diagnose", wenn Sie die Diagnose intestinale Fructoseintoleranz bekommen haben und die Karenzzeit gut beginnen wollen.

Auf Amazon.de finden sie noch Opens external link in new windowweitere Bücher zum Thema Laktoseintoleranz, Fruktoseintoleranz und anderen Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Impressum / Offenlegeung nach Medien Gesetz § 25 Abs. 5

Chefredaktion

Mag. Michael Zechmann - Ernährungsbiologe (relevante Forschungsgebiete: Nahrungsmittel-Intoleranzen, Public Health); Wissenschafts-Journalist, Sachbuch-Autor; Präsident der "Gesellschaft für Öffentliche Gesundheit"
Kontakt: office@nmidb.de

technische und grafische Umsetzungen
Benjamin Rau (Öffnet externen Link in neuem Fenstercodearts); Raphael Lepuschitz (Öffnet externen Link in neuem FensterLepuschitz Media)

Grafik, PR, Werbung
Öffnet externen Link in neuem Fensterpanthera werbeagentur

Werbeanfragen
office@nmidb.de

Bitte beachten Sie, dass wir keine Anfragen bezüglich Ihrer Ernähung beantworten können. Stellen Sie solche Fragen bitte im Opens external link in new windowForum des nmi-Portals.

Impressum

panthera werbeagentur
Michael Zechmann e.U.
Büro: Rennweg 7
6020 Innsbruck / Österreich

in Kooperation mit:

Verein "Gesellschaft für Öffentliche Gesundheit / Society for public health"
Büroadresse:
nmi-Portal / c/o klangfarbe
Rennweg 7
6020 Innsbruck / Österreich

ZVR-Zahl 337094597, Vorstand: Mag. M. Zechmann, Dr. A. Khreis

Medieninhaber, Herausgeber und Medienunternehmen ist panthera werbeagentur.

Herstellungsort: Innsbruck, Tirol

Opens internal link in current windowDatenschutz und Benutzungsbedingungen...

Inhalte externer Links unterliegen nicht unserem Zuständigkeitsbereich.

Finanzierung

Dieses Projekt wird finanziert von der "Gesellschaft für Öffentliche Gesundheit" (e.V.) und gefördert vom Land Tirol im Rahmen einer Innovationsförderung, sowie von "CAST Tirol".